2. Aumenauer Heilkräuterwanderung 2016

Aktuelles 06.06.2019

Wer selbst Kräuter sammeln möchte, um sie als Salat, Gemüse, Smoothie oder Tee
unbedenklich zu genießen, sollte sich auch botanisch gut auskennen:
Kreuzkraut oder Johanniskraut, Hundspetersilie oder Wiesenkerbel,
Schierling oder Wiesenbärenklau, Ackergauchheil oder Vogelmiere
– wer die falsche Pflanze erwischt hat u. U. heftige Nebenwirkungen nach dem Verzehr!